„All Track“ – Gutmütiger Crosser mit Commuter-Genen

Die eigentliche Stärke des All Tracks zeigt sich schon vor der ersten Fahrt: beim Konfigurieren. Drei verschiedene Gruppenvarianten stehen passend für unterschiedliche Geldbeutel zur Wahl. Neben der „105“ ist es die „Ultegra“, die es auch in der mechanisch bzw. hydraulisch gebremsten Di2-Version im Angebot gibt. Allen Versionen gemein ist der pul-verbeschichtete „7005 tripple butted“ Aluminium-Rahmen, die schwarze Carbon-Gabel sowie die vier verfügbaren Rahmengrößen von 50 bis 60 cm. Angepasst an die Rahmengröße fällt das Oberrohr eher kurz aus, was die durchaus sportlichen Ambitionen unterstreicht, die Commuter-DNA mit Schutzblechösen aber ebenfalls nicht verhehlt.

Ausstattung
Rahmen Alu 7005, triple butted, tapered headtube, disc
Gewicht ab 8,6 kg
Preis ab 1.799,- Euro *
Schaltungen
  • 22-Gang SHIMANO „105“ / Mech. Disc Brake, 1.799,- € *
  • 22-Gang SHIMANO „Ultegra“ / Mech. Disc Brake, 2.399,- € *
  • 22-Gang SHIMANO „Ultegra DI2“ / Mech. Disc Brake, 3.199,- € *
  • 22-Gang SHIMANO „Ultegra DI2“ / Hydr. Disc Brake, 3.349,- € *
Downloads
28" Herren
28" Herren50 / 53 / 56 / 58 / 60 cm